Willkommen bei Buttje & Deern!

Verantwortung übernehmen wir gern!

Die Buttje & Deern gGmbH ist ein junger sozialer Dienstleister mit Sitz in Hamburg, der 2019 die Kids Castle gGmbH als Kitaträger ablöste. Als freier Träger betreibt Buttje & Deern zurzeit die Kita Michel & Ida mit einem Krippenhaus, einem Elementarhaus und einem altersübergreifenden Haus in Hamburg-Hammerbrook, das für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren in kindgerechter räumlicher Atmosphäre ein altersgemäßes Betreuungs- und Bildungsangebot bietet. Wir unterstützen mit viel Leidenschaft und großem Engagement Mütter und Väter, die sich einen zuverlässigen Partner für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wünschen.

Unser pädagogisches Konzept setzt hierbei voll auf die Befähigung von Kindern, in allen Lebenssituationen selbständig kompetent, lösungsorientiert und verantwortungsvoll zu handeln. Das Recht eines jeden Kindes auf die Entfaltung seiner Persönlichkeit ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.

Unser Bild vom Kind

Jedes uns anvertraute Kind ist einzigartig in seinem Aussehen, seinen Bedürfnissen, Wünschen und in seiner Persönlichkeit. Wir geben den Kindern die Möglichkeit, ihre Umwelt eigenständig zu entdecken und neugierig zu erkunden. Wir Mitarbeiter begegnen den Kindern auf Augenhöhe, um jedes Kind nach seinen Interessen und Bedürfnissen in seiner ganz persönlichen Entwicklung zu begleiten. Wir schaffen eine Umgebung, in der sich das Kind sicher und geborgen fühlt und sich individuell entfalten kann. In den alltäglichen Bereichen sind wir begleitend und unterstützend für die Kinder da, um bereits vorhandene Kompetenzen zu stärken und den Grundstein für den Erwerb neuer Kompetenzen zu legen. Wir geben genügend Raum und Zeit, damit das Kind vielfältige Erfahrungen sammeln und dadurch sein Selbstbild entwickeln kann. Somit wird eine Umgebung geschaffen, in der sich die Kinder sicher und geborgen fühlen. Der pädagogische Ansatz unserer Häuser orientiert sich an der Pädagogik von Emmi Pikler und Teilbereichen der Maria Montessori-Pädagogik.

Emmi Pikler

Emmi Pikler steht für eine achtsame Haltung dem Kind gegenüber – von Geburt an. Die Besonderheiten eines jeden Kindes werden berücksichtigt und im Umgang mit ihm seine Persönlichkeit gewahrt. Das Kind bekommt Zeit und Raum für sein eigenes freies Spiel und für die eigenständige Bewegungsentwicklung. Nur so können wir gewährleisten, dass sich das Kind nach seinem eigenen Zeitmaß geistig und körperlich entwickelt und dadurch später sicher, unabhängig und eigeninitiativ handeln kann.

„Lasst mir Zeit“

Maria Montessori

Getreu dem Zitat „Hilf mir, es selbst zu tun“ fördern wir in unserer Arbeit das selbständige Handeln und Denken eines jeden Kindes. Dabei entscheidet das Kind, in welcher Lern- und Entwicklungsphase es sich befindet. Wir pädagogischen Mitarbeiter unterstützen und begleiten diese individuellen Prozesse.
Wir bestärken die Kinder darin, für sich selbst und die Anderen einzustehen.

„Hilf mir, es selbst zu tun“

GESUNDHEIT wird hier groß geschrieben

Alles was Spaß macht: Körper und Seele in Einklang bringen mit gesunden Angeboten

Eine vollwertige Ernährung! Wir achten auf eine gesunde, leckere und abwechslungsreiche Ernährung, die den Nährstoff- und Vitaminbedarf der Kinder abdeckt. Alle Kinder bekommen Frühstück, Mittagessen, nachmittags einen kleinen Snack und gegebenenfalls Abendbrot. Wir bieten zu jeder Mahlzeit eine Auswahl an ausreichend Obst und Gemüse an.

Viel frische Luft! Zu einem gesunden Körpergefühl und einer guten Entwicklung gehört für jedes Kind viel frische Luft. Auf unserem Außengelände und durch Besuche auf anderen Spielplätzen, Spaziergänge und Ausflüge, z.B. in die Fischbecker Heide, das Niendorfer Gehege etc., werden wir den Bedürfnissen der Kinder aller Altersklassen gerecht und die Kinder werden von Anfang an in der Verkehrserziehung geschult.

Pädagogische Schwerpunkte

Bewegungserziehung

Durch vielfältige Bewegungserfahrungen bekommen die Kinder in unserer Kindertagesstätte die Möglichkeit, sich selbst und ihre Umwelt zu begreifen. Unsere Bewegungsräume bieten viel Platz für offene und angeleitete Angebote, wie aufgebaute Bewegungslandschaften und Bewegungsspiele. Mit unseren Geräten und Materialien können die Kinder individuelle und selbständige Erfahrungen sammeln. Auch unser fußläufig erreichbares Außengelände lädt zum Toben, Rutschen und Klettern ein.

Sprachbildung

Die Sprache ist ein wichtiges Kommunikationsmedium, um sich auszudrücken und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Auch Mimik und Gestik sind Ausdrucksformen, denen besonders bei Kleinkindern vor und während ihres Spracherwerbs große Bedeutung zukommt.

Musikalische Früherziehung

In dem Bereich der musikalischen Früherziehung legen wir besonderen Wert auf Rhythmik, Stimm- und Sprachbildung sowie das Kennenlernen und den Umgang mit Instrumenten. Auch Instrumente anderer Kulturen bringen wir den Kindern nahe.

Naturpädagogik

Einer der Grundsätze der Naturpädagogik ist die Beziehungsarbeit in der Natur.Diese führt zur Interaktionsbereitschaft des Individuums mit seiner direkten Umwelt. Wir ermöglichen den Kindern, ihre heimatliche Flora und Fauna mit allen Sinnen zu erschließen.

Forschen

„Der Beginn aller Wissenschaften ist das Erstaunen, dass die Dinge so sind wie sie sind.“ (Aristoteles)
Grundlegend erfasst das Forschen mehrere Schwerpunkte der pädagogischen Bildungsbereiche. Daher werden den Kindern nicht nur Natur, Umwelt und Technik nahegelegt, sondern auch alles zum Thema Elemente und Körper.

Kreativität

Unsere Häuser verfügen über ein Atelier sowie über drei Kreativräume, die viel Platz zum kreativen Ausprobieren und Gestalten geben. Die Räume sind mit zahlreichen, verschiedenartigen Materialien ausgestattet, sodass die Kinder auf verschiedene Arten und Weisen ihre Kreativität und Fantasie ausleben können und gefördert werden. Hinzu kommt das Schulen der Fein- und Grobmotorik sowie der Hand-Augen-Koordination. Die Kinder haben hier die Chance, eigenständig Dinge auszuprobieren und ihre Projekte zu vollenden. Bei Bedarf werden sie angeleitet und jederzeit unterstützt.

Eingewöhnung

Vor Beginn der Eingewöhnung findet ein Erstgespräch zwischen einem der zukünftigen Gruppenmitarbeiter, den Eltern und wenn möglich dem Kind statt. Bei dem Gespräch ermöglichen wir den Eltern und Kindern, die Mitarbeiter und Räumlichkeiten kennenzulernen, erste Fragen zu klären, den Ablauf einer Eingewöhnung zu besprechen sowie die Bedürfnisse und Gewohnheiten Ihres Kindes mitzuteilen.

Um dem Kind einen schönen Start in die Kita zu gewährleisten, passen wir die Eingewöhnung den Bedürfnissen eines jeden Kindes an. Das bedeutet, ihm Raum und Zeit zu geben, sich in eigenem Tempo an uns, die Umgebung und die anderen Kinder zu gewöhnen und allmählich Vertrauen zu dem Mitarbeiter zu fassen.

Kinderschutz

Um den Kindern einen höchstmöglich sicheren Ort zu geben, achten wir in unserer Kita auf ein gewaltfreies Miteinander. Nur so schaffen wir, dass sich Kinder, Eltern und Mitarbeiter in unserer Einrichtung wohlfühlen.
Wir schützen sie vor Grenzverletzungen psychischer und physischer Art, Machtmissbrauch seitens der Mitarbeiter und anderen Personen sowie vor Übergriffen untereinander. Es besteht in der Kita ein Kinderschutzkonzept. Im Rahmen des Qualitätsentwicklungsverfahrens, mit dem das Team im Januar 2019 beginnt, wird dieses Konzept neu überarbeitet.

Qualität und Fortbildung

Unser Bestreben ist es, ausschließlich fachlich qualifiziertes Personal einzustellen. In Zeiten des erhöhten Personalmangels besteht in Hamburg die Möglichkeit, auch fachfremdes Personal zu beschäftigen. Hierzu wurde eine sogenannte „Positivliste“ erstellt, aus der ersichtlich wird, welche Ausbildungsformen anerkannt werden und in welcher Rolle diese Mitarbeiter beschäftigt werden dürfen. Bei allen neueinzustellenden Mitarbeitern achten wir auf gute, ruhige und achtsame Haltung den Kindern gegenüber und auf Teamfähigkeit. Allen Mitarbeitern werden Fort- und Weiterbildungen aber auch Coachings und Supervision ermöglicht.
Über täglichen fachlichen Austausch und Reflexionen sichern wir die Qualität unserer täglichen Arbeit.
Wir suchen und nutzen die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen.
Wir sorgen auf allen Ebenen unseres Unternehmens für hohe Transparenz.